A Wish for Us

Buchinfo

Titel: A Wish for Us
Autorin: Tillie Cole

Erscheinungsdatum: 31.01.2020
Seiten: 446
Alter: ab 16

ISBN: 978-3-7363-1135-0
Einband: Paperback
Verlag: LYX

Originaltitel: A Wish for Us
Übersetzung: Silvia Gleissner

Bildquelle: Bastei Lübbe

Inhalt

Cromwell Dean ist der erfolgreichste DJ europaweit, aber bei seinen Songs empfindet er nichts. Seit drei Jahren will er keine Emotionen mehr zulassen, da sie ihn ansonsten zu überwältigen drohen. Einige Monate später begegnet Bonnie Farraday – die von seinem Konzert mehr als enttäuscht war – Cromwell am College und zu allem Übel werden die beiden in ein Team für ein Musikprojekt gesteckt…

Meinung

Diese Geschichte war eine Achterbahn der Gefühle, nicht nur für die Charaktere, sondern auch für mich während des Lesens.

Das Buch wird aus den beiden Perspektiven der Hauptfiguren erzählt. Bei vielen meiner Lieblingsbücher ist es so, dass ich mich mit mindestens einer Figur identifizieren konnte. Hierbei war das gar nicht nötig! Dass ich mich trotzdem in sie hineinversetzen, mit ihnen mitfühlen konnte, lag wohl an dem einzigartigen Schreibstil von Tillie Cole.

Musik und Farben spielten eine sehr grosse Rolle in diesem Buch. Es wurden einige Themen angesprochen, die ich, obwohl ich grösstenteils noch nie damit persönlich konfrontiert worden bin, nachvollziehen konnte, da der Schreibstil sehr einfühlsam war, wodurch ich die Emotionen und Verhaltensweisen der Figuren noch besser verstehen und oft auch selbst spüren konnte. Auch die Wortwahl an der ein oder anderen Stelle unterschied sich vom gewöhnlichen Schreibstil in diesem Genre.

Die Beziehungen der einzelnen Figuren untereinander fühlten sich sehr authentisch an. Mir gefiel, dass Tillie Cole sich nicht nur auf die Leben von den beiden Hauptfiguren konzentrierte, sondern auch Einblicke in die Leben der Nebencharaktere gewährte. Dadurch konnte ich die Verbindungen zueinander noch besser nachvollziehen.

Die einzelnen Charakterentwicklungen erschienen mir alle sehr realistisch. Manchmal habe ich meine Schwierigkeiten mit Zeitsprüngen von ein paar Wochen, da ich das Gefühl habe etwas verpasst zu haben, dies war hierbei jedoch nicht der Fall. Sich wiederholende und alltägliche Abläufe liess Tillie Cole einfach weg, worüber ich froh war, da somit der Fokus auf den Emotionen beibehalten wurde und nicht durch eine ereignislose Autofahrt unterbrochen wurde.

Ich würde empfehlen, die Trigger-Warnung zu lesen, bevor du das Buch liest, weil auch nicht so schöne Dinge behandelt wurden, die durch diese emotionale Erzählweise sehr nahe gehen können.

Fazit

Dieses Buch ist ganz klar ein neues Lieblingsbuch von mir! Die Geschichte war sehr emotional und die behandelten Themen konnten mir persönlich sehr nahe gebracht werden, weil alles sehr authentisch beschrieben wurde.

5/5

Schreibe einen Kommentar