Ash Princess

Zehn Jahre lang hat sie darauf gewartet. Nun ist die Chance auf ihre Freiheit endlich gekommen. Doch dann werden ihre vorgespielten Gefühle für den Prinzen auf einmal zur Realität. Wie wird sich Theodosia entscheiden?

Buchinfo:

Titel: Ash Princess
Band 1 der Ash-Princess-Trilogie
Autorin: Laura Sebastian

Erscheinungsdatum: 24.09.2018
Seiten: 512
Alter: ab 14

ISBN: 978-3-570-16522-5
Einband: Hardcover
Verlag: cbj

Originaltitel: Ash Princess
Übersetzerin: Dagmar Schmitz

Bildquelle: Random House

Inhalt:

Vor zehn Jahren änderte sich alles. Als die Kalovaxianer kamen und Theodosia alles nahmen: Sie sah dabei zu, wie ihre Mutter ermordet wurde und durfte von da an nicht mehr länger ihre Sprache sprechen. Der Kaiser machte aus Prinzessin Theodosia Lady Thora. Als Ascheprinzessin wird sie verhöhnt. Für die Taten der Rebellen muss sie seither bezahlen.

Theodosia ist zwar gebrochen, doch ihr Durst nach Rache ist noch immer vorhanden. Und als sie ihre erste Chance seit einem Jahrzehnt sieht, ergreift sie diese!

Um ihren Leuten zu einer langanhaltenden Rebellion zu verhelfen, beginnt sie ein neues Spiel zu spielen. Vor dem soeben zurückgekehrten Prinzen ist sie die holde Maid in Nöten. Mit dem Wissen ihn früher oder später zu töten.

Aber als sie merkt, dass ihre vorgespielten Gefühle allmählich zu ihren wahren werden, weiss sie nicht mehr, ob sie ihre Leute über ihn stellen können wird, wenn es so weit ist…

Meinung:

Ich konnte Theodosias Gefühle bereits nach den ersten Seiten nachvollziehen. Sie wurden authentisch geschildert. Ausserdem mochte ich sie sehr gern, weshalb ich noch mehr Freude daran hatte dieses Buch aus ihrer Perspektive zu lesen.

Die einzelnen Charaktere hatten alle irgendein Geheimnis. Sobald die Wahrheit ans Licht kam, war ich meistens überrascht.

Allerdings erinnerte mich einiges an andere Bücher. Wie zum Beispiel: Die Farben des Blutes, Spiel der Macht und Children of Blood and Bone. Deshalb war manches leider auch vorhersehbar.

Doch wenn ich das ausser Acht lasse, hat mir das Buch sehr gut gefallen.

Der Schreibstil übermittelte die Spannung der Geschichte sehr gut. Die Neugier, wie es ausgeht, blieb bis zum Schluss vorhanden. Deshalb war ich auch schnell mit dem Buch durch.

Was mich sehr freute war, dass die einzelnen Kapitel nicht nummeriert, sondern ihren jeweiligen Titel hatten.

Ich freue mich auf die Fortsetzung.

Bewertung:

Die Charaktere wurden in einem spannenden Schreibstil authentisch beschrieben. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen.

Der Verlauf der Geschichte gefiel mir gut, und es gab auch ein paar Überraschungen. Die Spannung war von Anfang bis Ende vorhanden.

Allerdings war die Geschichte leider nicht wirklich etwas neues. Sie erinnerte mich an einige andere Bücher.

4.5/5

Wie hat dir Ash Princess gefallen?

Schreibe gerne deine Meinung und die Anzahl Sterne, die du diesem Buch gibst, in die Kommentare.

Sterne-Bewertung:

0/5

0 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar