City of Fallen Angels

Clary dachte, es würde nun alles gut werden. Doch sie hat sich getäuscht! Jace verhält sich seit den letzten Ereignissen seltsam. Und dann werden auch noch auf einmal vermehrt tote Schattenjäger gefunden. Aber wer soll ihnen das angetan haben?

Buchinfo:

Titel: Chroniken der Unterwelt – City of Fallen Angels
Band 4 der Chroniken-der-Unterwelt-Reihe
Autorin: Cassandra Clare

Erscheinungsdatum: November 2011
Seiten: 576
Alter: ab 12

ISBN: 978-3-401-06559-5 (Hardcover), 978-3-401-50670-8 (Paperback)
Einband: Hardcover, Paperback
Verlag: Arena

Originaltitel: The Mortal Instruments – City of Fallen Angels
Übersetzer: Franca Fritz, Heinrich Koop

Inhalt:

Endlich beginnt Clary mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin. Aber nicht alles ist so perfekt, wie es anfangs schien. Jace verhält sich seit einiger Zeit seltsam. Doch statt ihr davon zu erzählen, was los ist, geht er ihr aus dem Weg.

Als tote Schattenjäger gefunden werden, beginnt die Suche nach dem Täter. Doch wer sollte so etwas tun?

Simon hatte gedacht, er wisse genau, wer von seinem Kainsmal weiss, hat sich jedoch getäuscht. Da er weder verletzt, noch getötet werden kann, wird er zum begehrten Verbündeten. Aber vielleicht will er das ja gar nicht?

Als Simon jedoch vermehrt anonyme Drohungen erhält, beginnt er sich allmählich um das Leben derjenigen zu sorgen, die ihm am nächsten stehen. Dazu kommt, dass es immer schwieriger wird, sein Vampirdasein vor seiner Mutter zu verheimlichen.

Allerdings ist Clary so sehr mit ihrer Ausbildung, sowie Jace beschäftigt, dass Simon ihr nicht noch mehr zumuten will, weshalb er ihr nichts von alldem erzählt. Aber dann erhält er unerwartet Hilfe…

Meinung:

Dieses Buch lag lange herum. Weshalb ich irgendwie ein schlechtes Gewissen habe, weil es so schön aussieht!

Aber ich konnte mich einfach nicht dafür begeistern, es zu lesen. Doch nach City of Ashes war ich davon überzeugt, nach dem dritten Band garantiert sofort weiterlesen zu wollen. Das war leider nicht der Fall.

Trotzdem musste ich es dann einfach lesen! Und ich brauchte einige Zeit dafür. Ständig machte ich lange Pausen, in denen ich ein anderes Buch las – was ich normalerweise überhaupt nicht mache –, weil mir einfach die Spannung fehlte. Kaum war die Spannungskurve gestiegen, sank sie auch wieder.

Der Nervenkitzel setzte erst ein, als ich nach der letzten Pause weiterlas. Und das war ziemlich am Ende… Doch der Schluss hat mich so überrascht! Und selbst ich bekam dann Lust auf mehr, weshalb ich den fünften Teil wahrscheinlich irgendwann auch noch lesen werde. Denn auf den letzten Seiten, wurde noch mehr Spannung aufgebaut, die dann einfach in einem richtig fiesen Cliffhanger endete!

Ich weiss nicht, ob der Grund für meine letztendlich erneut aufkommende Begeisterung, daran lag, dass das Buch wirklich einfach gegen Ende besser wurde oder weil ich dann einfach mehr in der Stimmung für diese Geschichte war.

In diesem Band wurde aus der Sicht verschiedener Personen geschrieben. Insbesondere Simon. Doch nach einer Weile hatte ich einfach keine Lust mehr auf seine Probleme! Klar, einige waren schon spannend, doch der Rest wurde irgendwann einfach nervig.  Ich wollte bloss wissen, was mit den anderen passiert. Gegen Ende konnte ich mich dann wieder ein wenig besser mit Simons Perspektive anfreunden.

Es gab trotzdem einige Überraschungen, die das Buch auch spannender machten.

Und endlich begann Clary ihre Ausbildung zur Schattenjägerin, worüber ich sehr froh war, da sie ansonsten immer gerettet werden musste.

Bewertung:

Ich musste ständig längere Pausen einlegen, weil mir die Handlung in diesem Band einfach nicht spannend genug war. Und wenn der Nervenkitzel dann – endlich – einmal einsetzte, liess er auch relativ schnell wieder nach.

Doch das Ende hingegen war schlichtweg nervenaufreibend! Es wurden extrem viele Fragen aufgeworfen, weshalb ich dennoch den fünften Teil lesen werden muss.

Mit Simons Perspektive konnte ich mich erst gegen Ende wirklich anfreunden. Obwohl ich ihn sonst immer einen tollen Charakter der Geschichte gefunden hatte.

Dennoch waren einige Überraschungen vorhanden.

3/5

Konnte dich dieses Buch überzeugen?
Wie hat dir der vierte Band der Chroniken der Unterwelt gefallen? Wie viel Sterne soll dieses Buch von dir bekommen?

Sterne-Bewertung:

0/5

0 Bewertungen

Nächster BeitragRead more articles

Schreibe einen Kommentar