Das Mädchen aus Feuer und Sturm

Buchinfo

Titel: Das Mädchen aus Feuer und Sturm
Band 1 der Samurai-Dilogie
Autorin: Reneé Ahdieh

Erscheinungsdatum: 28.09.2018
Seiten: 415
Alter: ab 14

ISBN: 978-3-8466-0069-6
Einband: Hardcover
Verlag: ONE

Originaltitel: A Flame in the Mist
Übersetzerin: Martina M. Oepping

Bildquelle: Bastei Lübbe

Inhalt

Früher hatte man Marikos Neugierde noch belächelt, doch nun, da sie eine junge Frau ist, wird ihr Verhalten als seltsam bezeichnet. Daran ändert auch die Tatsache, dass sie die Tochter eines Samurai ist, nichts.

Als Mariko erfährt, dass dem Sohn des Kaisers eine Hochzeit mit ihr versprochen wurde, muss sie diese Entscheidung hinnehmen. Doch auf dem Weg in die kaiserliche Stadt wird ihr Geleitzug angegriffen. Sie ist die einzige, die diesem Anschlag noch knapp mit dem Leben entflieht!

Und zum ersten Mal in ihrem Leben ist sie auf sich alleine gestellt. Noch nie hat sie sich so frei gefühlt. Aber Mariko möchte nicht nur als ein Mädchen angesehen werden, denn so erging es ihr immer. Sie schien nie gleich viel wert zu sein, wie ihr Bruder.

Also begibt sich Mariko – als Junge verkleidet – auf die Suche nach der Wahrheit. War wirklich der schwarze Clan für diesen Anschlag auf sie verantwortlich? Aber noch viel wichtiger: Wer hat ihn beauftragt?

Schnell steht ihr Plan fest: Sie wird dem schwarzen Clan auflauern und dann: Erzeugt sie Vertrauen und schlägt zu, wenn sie am wenigsten damit rechnen.

Doch schon bald stellt sich heraus, dass nicht alles so ist, wie es für Mariko immer den Anschein hatte…

Meinung

Ich liebe dieses Buch!! Ein absolutes Jahreshighlight!

Bereits als ich den Klappentext las, war ich mir sicher, dass diese Geschichte etwas für mich sein könnte. Das Ganze erinnerte mich ein wenig an Mulan. Und der gleichnamige Disney-Film gehört ja zu meinen Lieblings-Disney-Filmen!

Ich ging mit einigen Erwartungen an dieses Buch heran, obwohl ich ein paar negative Meinungen darüber gehört hatte. Und all diese Erwartungen wurden übertroffen! Diese Geschichte war soooo gut!

Schon lange habe ich kein Buch mehr mit einem so überwältigenden, sprachgewandtem Schreibstil gelesen! Diese Frau könnte alles mögliche schreiben, und ich würde es alleine wegen ihrer Art, die Dinge zu beschreiben, lieben! Ich konnte mir die Umgebung haargenau vorstellen, dennoch wurde sie nicht zu ausführlich beschrieben.

Es wurden einige japanische Begriffe im Verlauf der Geschichte genannt. Doch im Glossar wurden diese erklärt. Mit der Zeit merkte ich mir auch deren Bedeutung. Bei den Namen hatte ich eher ein wenig Schwierigkeiten… Wie es sich herausstellte, bin ich unbegabt, mir fremdsprachige Namen zu merken.

Die Charaktere waren unglaublich interessant! Ich wusste nie so recht, was ich von ihnen halten sollte, denn es war oft nicht ganz klar, ob sie nun zu den Guten oder den Bösen gehörten…

Die Perspektiven wechselten immer wieder. Aber das Geschehen wurde grösstenteils aus Marikos Perspektive geschildert. Es wurde ein guter Überblick über den Fortgang der Geschichte erzeugt.

Als ich feststellte, dass diese Geschichte nicht nur Mulan-, sondern auch Vertrauen-und-Verrat-Aspekte enthielt, war es mir endgültig klar: Das muss einfach ein Fünf-Sterne-Buch werden! Allerdings wurde mir schon bald klar, dass diese Geschichte eine etwas andere Richtung als Mulan einschlagen würde, was aber für nur noch mehr Nervenkitzel sorgte!

Vermehrt kam es vor, dass ich dachte zu wissen, in welche Richtung sich diese Geschichte bewegt, nur um dann völlig überrascht feststellen zu müssen, in die Irre geführt worden zu sein!

Die Geschichte wurde nie langweilig! Ich musste mich zwingen, aufzuhören zu lesen, damit ich nicht das gesamte Buch in einem Zug komplett inhalierte.

Ich hatte angenommen, dass es sich bei dieser Buchreihe um eine Trilogie handelte. Deshalb hatte ich mir während des Lesens ständig Sorgen darüber gemacht, was ich tun sollte, falls der zweite Band mit einem Cliffhanger endete. Ein Glück ist es eine Dilogie, und der zweite Band bereits erschienen!

Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, etwas anderes als die Fortsetzung zu lesen! Nicht nach diesem Ende! Dieses hat mich nämlich total geschockt zurück gelassen. Ich muss einfach wissen, wie es weitergeht!

Nun, da ich mir die Namen der Charaktere – endlich – gemerkt habe, wäre es auch ein wenig sinnlos, den zweiten Band nicht direkt hinterher zu lesen, ansonsten wird mein fremdsprachige-Namen-merken-Problem vermutlich auch im zweiten Teil auftreten…

Bewertung

Dieses Buch ist ein absolutes Jahreshighlight!

Die Kombination aus Mulan und Vertrauen und Verrat traf in ganzer Linie meinen Geschmack! Alleine der Schreibstil würde – meinerseits – für eine Top-Bewertung des gesamten Buches sorgen. Doch dann war auch noch die Handlung der Hammer!

Nach diesem Ende muss ich mir umgehend den zweiten Teil besorgen! Nun etwas anderes zu lesen ist einfach unvorstellbar

5/5

Konnte dich dieses Buch überzeugen?

Hattest du auch ein wenig Probleme mit den Namen oder bin ich da alleine? Wie viele Sterne würdest du diesem Reihenauftakt geben?

Sterne-Bewertung

0/5

0 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar