Die 100 – Heimkehr

Der Kampf um die Freiheit beginnt, als die restlichen Transporter die Erde erreichen und Vizekanzler Rhodes die Macht an sich zu reissen versucht. Werden sich die 100 gegen ihn behaupten können?

Buchinfo:

Titel: Die 100 – Heimkehr
Band 3 der 100-Reihe
Autorin: Kass Morgan

Erscheinungsdatum: 09.05.2016
Seiten: 320
Alter: ab 14

ISBN: 978-3-453-27071-8
Einband: Paperback
Verlag: Heyne

Originaltitel: The 100 – Homecoming
Übersetzer: Michael Pfingstl

Bildquelle: Random House

Inhalt:

Die 100 haben sich beinahe an ihr neues Leben gewöhnt, als die restlichen Transporter die Erde erreichen. Unter den Passagieren befindet sich Vizekanzler Rhodes, der alles tut, um die Macht an sich zu reissen.

Bellamy ist in grösster Gefahr, denn der Vizekanzler beschuldigt ihn, schuld daran zu sein, dass das Leben des Kanzlers – Wells’, als auch Bellamys Vater – dem Tod geweiht ist. Er soll für seine Tat bezahlen, doch das werden Clarke und Wells nicht zulassen.

Allerdings hat Clarke alle Hände voll zu tun, da es bei der Ankunft der Transporter viele Verletzte gab.

Ausserdem bereitet die Splittergruppe der Erdgeborenen ihnen noch immer Probleme. Der Vizekanzler will jedoch nicht wahrhaben, dass es nicht bloss eine Gruppe der Erdgeborenen gibt und betrachtet sie alle – auch Sasha – als den Feind!

Der Kampf der 100 um die Freiheit hat begonnen! Doch sie haben Verbündete…

Meinung:

Diese Fortsetzung hat mir gut gefallen und kann meiner Meinung nach mit den vorherigen Bänden locker mithalten!

Anfangs wurde das zuletzt Geschehene nochmals repetiert, worüber ich sehr froh war, weil ich die Geschichte nicht mehr ganz präsent in Erinnerung hatte.

Die Erzählung der Geschichte aus den unterschiedlichen Perspektiven wird auch im dritten Buch fortgeführt. Worüber ich sehr froh war, da diese Geschichte einfach aus verschiedenen Sichtweisen erzählt werden muss, um spannend und abwechslungsreich zu bleiben. Und weil ich die einzelnen Charaktere einfach liebe.

Allerdings liess die Spannung eine Weile lang nach. Da mir die Erzählung über diese drei Liebesgeschichten ein wenig repetitiv vorkam.

Ansonsten habe ich jedoch nichts am dritten Buch auszusetzen. Der Verlauf der Geschichte überraschte mich immer wieder aufs Neue. Das Ende hat mir sehr gut gefallen!

Ob ich auch den vierten Band lesen werde, weiss ich aber noch nicht. Da für mich die Geschichte jetzt eigentlich abgeschlossen ist. Und ich ein wenig Zweifel daran habe, ob meine Einstellung zu dieser tollen Reihe durch den vierten Band tatsächlich positiv und nicht eher negativ beeinflusst wird.

Hast du das vierte Buch von Die 100 bereits gelesen? Ist es deiner Meinung nach auf jeden Fall lesenswert und eine den vorherigen Bänden gerecht werdende Fortsetzung? Oder eher nicht?

Bewertung:

Der dritte Band wird den vorherigen Büchern gerecht.

Die Geschichte schlägt einige unerwartete Wege ein, und das Ende hat mir sehr gut gefallen!

Das Einzige, was mich ein wenig gestört hat, war, dass die Erzählweise der drei im Buch vorhandenen Liebesgeschichten eine Zeit lang ein wenig repetitiv war. Ansonsten war die Spannung jedoch immer vorhanden und liess bis zum Ende sehr selten – und dann auch nur für ein paar Seiten – nach.

4.5/5

Wie hat dir der 3. Band von Die 100 gefallen?
Schreibe deine Meinung zu diesem Buch gerne in die Kommentare. Wie viel Sterne hat es deiner Meinung nach verdient?

Sterne-Bewertung:

0/5

0 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar