Herz aus Glas

Eines dieser perfekten Bücher, das bereits auf der ersten Seite überzeugt! In diesem Mystery-Roman gibt es viele unerwartete Wendungen, einzigartige Charaktere und eine Atmosphäre, die fesselnd wirkt. Eine Lesepause ist unmöglich!

Buchinfo:

Titel: Herz aus Glas
Band 1 der Herz-Trilogie
Autorin: Kathrin Lange

Erscheinungsdatum: Januar 2014
Seiten:
416
Alter: ab 14

ISBN: 978-3-401-06978-4 (Hardcover), 978-3-401-50788-0 (Paperback)
Einband: Hardcover, Paperback
Verlag: Arena

Bildquelle: Arena

Inhalt:

Juli hatte sich unter ihren Winterferien eindeutig etwas anderes vorgestellt, als auf dem eisigen Martha’s Vineyard zu verbringen. Dort soll sie ein Auge auf David haben, dessen Verlobte vor kurzem gestorben ist. Denn es wird befürchtet, dass er nun selbstmordgefährdet ist. Schon bald fragt sich Juli, was es damit auf sich hat, dass er seither noch keine einzige Träne vergossen hat.

Obwohl der gutaussehende David Juli abweisend und unfreundlich begegnet, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Doch um ihn nicht noch weiter zu belasten, verschweigt Juli ihre Gefühle und gibt sich reichlich Mühe, sich nicht in David zu verlieben.

Besonders als Juli von einem jahrhundertealten Fluch erfährt. Dieser soll nämlich dafür gesorgt haben, dass sich bereits unzählige verliebte Mädchen von der Klippe gestürzt haben. Aber Juli glaubt nicht an Flüche und noch weniger an Geister.

Bis sie beginnt eine geisterhafte Stimme flüstern zu hören. Schon bald kann Juli nicht mehr unterscheiden, was real und was bloss ihrer Fantasie zuzuschreiben ist.

Doch eines ist eindeutig: Seit sie auf Martha’s Vineyard ist, gerät ihr Leben immer häufiger in Gefahr. Ist dieser Fluch möglicherweise doch mehr als eine alberne Legende?

Meinung:

Es gibt nicht viele Bücher, die mich bereits auf der ersten Seite überzeugen, doch dieses hier gehört dazu! Diese Geschichte hat mich beim Lesen in dem Glauben daran bestärkt, dass es perfekte Bücher gibt. Sie müssen einfach gefunden werden. Und deshalb bin ich froh, dieses Buch entdeckt zu haben!

Am Anfang fühlte ich mich an die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier erinnert, weil ich dort ebenfalls solch ein wohliges Gefühl beim Lesen hatte. Aber wie sich sehr schnell herausstellte, war diese Geschichte total einzigartig. Und dieses angenehme Gefühl blieb.

Der Zeitpunkt des Beginns der Geschichte war schlichtweg fantastisch gewählt. Schon der erste Satz hat Spannung erzeugt. Er hat dafür gesorgt, dass ich sofort mehr erfahren wollte und deshalb weiterlesen musste. Der Schreibstil hat mich durch seine authentisch scheinende Art augenblicklich abgeholt. Auch wie aus Julis Sicht geschrieben wird… Ich hatte wirklich das Gefühl, dass diese Gedanken von diesem Mädchen stammten.

Was mir auch sehr gut gefallen hat war, dass manchmal so geschrieben wurde, als würde Juli auf diese Ereignisse zurückblicken und darüber sprechen.

Die Beschreibungen der einzelnen Charaktere waren einfach nur einzigartig! Jede einzelne Person hatte ihre individuellen Eigenschaften und Vorgehensweisen. Sie wurden so beschrieben, dass einiges von ihnen erfahren werden konnte. Doch nicht so viel, dass es langweilige wurde, weil alles vorausgeahnt werden konnte. Es war perfekt dosiert.

Die Atmosphäre in diesem Buch wurde so detailliert geschildert, dass es mich selbst beim Lesen manchmal fröstelte, wenn ich über die eisige Kälte von Martha’s Vineyard las.

Die Spannung war von Anfang bis Ende da. Ich konnte mich kein einziges Mal beschweren. Gegen Schluss wurde eine gewaltige Auflösung all der Rätsel, dich sich im Verlauf angestaut hatten, geboten!

Diese Geschichte hatte einfach alles, was ich mir wünschen konnte! Deshalb habe ich auch gar keine Kritik daran auszusetzen, denn es passte alles!

Ich kann es gar nicht abwarten, mir den nächsten Teil zuzulegen, weil ich einfach Lust auf mehr von diesen Charakteren, dem Schreibstil und der nervenkitzelnden Spannung habe!

Bewertung:

Bereits die erste Seite hat mich überzeugt, und das blieb auch bis zum Ende des Buches so!

Die Charaktere sind alle einzigartig.

Der Schreibstil ist fesselnd.

Die Spannung der Geschichte nimmt mit jedem einzelnen unvorhersehbaren Geschehnis zu und sorgt für so viel Nervenkitzel, dass es unmöglich ist, aufzuhören weiterzulesen.

Das Ende übertrifft alle Erwartungen und sorgt für Lust auf die Fortsetzung.

5/5

Schreibe einen Kommentar