Herz zu Asche

Juli kann es einfach nicht fassen! Und auf einmal ist alles, woran sie glaubte zu Staub zerfallen. Und ihre Angst ist grösser als je zuvor… Allmählich beginnt auch sie an den Fluch zu glauben, denn irgendwann tut das jeder…

Buchinfo:

Titel: Herz zu Asche
Band 3 der Herz-Trilogie
Autorin: Kathrin Lange

Erscheinungsdatum: 13.07.2015
Seiten: 416
Alter: ab 14

ISBN: 978-3-401-60033-8 (Hardcover), 978-3-401-50958-7 (Paperback)
Einband: Hardcover, Paperback
Verlag: Arena

Bildquelle: Arena

Inhalt:

Auf einmal fühlt sich alles, woran Juli bisher glaubte, so an, als würde es zu Staub zerfallen. Und ihre bisherige Angst im Vergleich, zu der jetzigen nichts. Denn die Angst, die sie nun verspürt ist schlimmer, als sie sie in ihren schlimmsten Albträumen empfand…

Charlie lebt! Nun wird Juli endlich mit David glücklich werden können. Da er sich nicht mehr länger die Schuld an Charlies Tod geben muss. Nun wird alles gut!

Doch Charlie tut alles, um David zurückzuerobern, egal was sie anderen Menschen in ihrem Umfeld damit antut.

Aber wieso blieb Charlie so lange verschwunden? Warum liess sie alle in dem Glauben, sie sei tot?

Allerdings sind das nicht Julis einzigen Sorgen. Denn Madeleines Geist lässt sie noch immer nicht los. Diese ständigen Halluzinationen und Albträume müssen endlich aufhören! Nun beginnt selbst Juli daran zu zweifeln, ob dieser Fluch nicht doch mehr als eine albernes Märchen für Touristen ist. Denn früher oder später beginnt jeder an diesen Fluch zu glauben…

Meinung:

Ich muss wohl nicht sagen, wie begeistert ich von diesem Schreibstil bin, aber ein letztes Mal noch: Dieser Schreibstil ist der Hammer!

Das bereits Geschehene wurde anfangs nochmals erwähnt, weshalb ich umso besser wieder in die Geschichte hineinfand.

Die Geschichte ging spannend weiter. Dadurch, dass die Geschichte nicht nur auf Sorrow spielte, gab es ein wenig mehr Abwechslung. Ich war sehr froh, dass die Geschichte in diesem abschliessenden Band weiterhin bloss aus Julis Sicht geschildert wurde. Denn manchmal kommen in den Folgebänden einer Reihe auf einmal noch andere Perspektiven dazu… Ansonsten wäre es einfach nicht dasselbe gewesen! Denn so blieb ständig dieses Ungewisse, wie es denn nun tatsächlich war…

Im Mittelteil liess die Spannung einmal kurz ein wenig nach, liess jedoch nicht sonderlich lange auf sich warten.

Der Verlauf der Geschichte nahm vor allem gegen Ende eine unerwartete Richtung an. Das Ende selbst gefiel mir sehr gut. Letztendlich war dann auch auf einmal alles logisch – also alle Rollen, die die verschiedensten Charaktere im Ganze gespielt hatten, wurden nun aufgedeckt.

Den ersten Band dieser Trilogie hatte mir persönlich am besten gefallen. Dann kommt der zweite und dann der dritte. Das dritte Buch war zwar ebenfalls ziemlich genial, aber ein paar Dinge kannte ich nun aus den vorherigen Bänden bereits ziemlich gut, und hätte ein bisschen weniger vom alt Bekannten und dafür mehr von etwas Neuem gehabt. Dennoch war es ein der Reihe gerecht werdender Abschluss!

Bewertung:

Der Schreibstil ist schlichtweg spektakulär!

Der Verlauf der Geschichte, sowie das Ende haben mir sehr gut gefallen.

Im Mittelteil liess die Spannung kurz ein wenig nach, kehrte dann aber schnell wieder zurück!

Dieser abschliessende Band wurde der Reihe eindeutig gerecht. Allerdings hätte ich mir während manchen Passagen etwas neues gewünscht und nicht in etwa dasselbe, wie in den vorhergehenden Bänden. Allerdings störte es mich jetzt nicht wahnsinnig, weshalb ich es nicht all zu schlimm fand.

4.5/5

Hat dir Herz zu Asche gefallen?

Konnte dich dieser abschliessende Band der Trilogie begeistern? Wie viele Sterne würdest du ihm geben?

Sterne-Bewertung:

0/5

0 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar