Illuminae

Am selben Tag als Kady mit Ezra Schluss macht, wird ihr Planet angegriffen. Doch bei der Flucht verlieren sich die beiden. Und fliehen auf unterschiedlichen Raumschiffen. Nun heisst: zuerst überleben und dann die Wahrheit verbreiten…

Buchinfo:

Titel: Illuminae. Die Illuminae Akten_01
Band 1 der Illuminae-Akten-Trilogie
Autoren: Amie Kaufman, Jay Kristoff
Illustratorin: Marie Lu

Erscheinungsdatum: 13.10.2017
Seiten:
608
Alter: ab 14

ISBN: 978-3-423-76183-3
Einband: Hardcover
Verlag: dtv

Originaltitel: Illuminae
Übersetzer: Gerald Jung, Katharina Orgass

Bildquelle: dtv

Inhalt:

Am selben Tag, an dem Kady mit Ezra Schluss macht – was sie bis dahin für das Schlimmste hält, das ihr bevorsteht –, wird ihr Planet angegriffen. Die beiden fliehen, verlieren einander allerdings und gelangen auf unterschiedliche Raumschiffe.

Doch der Feind verfolgt sie. Und damit noch nicht genug: Beim Angriff wurde ein mutierender Virus freigesetzt, der für grauenhafte Folgen sorgt. Und dann ist AIDEN – die Künstliche Intelligenz der Flotte – beim Angriff auch noch beschädigt worden. AIDEN der die gesamte Kontrolle über die Raumschiffe besitzt. Und nun die Kontrolle übernimmt. Doch dies mit drastischen Folgen…

Meinung:

Alles was andere Bücher sind, ist Illuminae ganz eindeutig nicht!

Die Illustrationen sind makellos, einfach perfekt. Ich hatte oft gar nicht das Gefühl ein Buch zu lesen, sondern vor dem Computer zu sitzen.

Das Buch aus der Hand zu legen: unmöglich. Denn es gibt kaum Längen, denn ständig kommt ein neues Design. Gerade noch ein Chatverlauf und nun eine Transkription einer Filmaufnahme. Abwechslung war ständig da!

Ich hätte nicht erwartet, dass mich die Geschichte von Kady und Ezra so überzeugen und mitreissen könnte. Aber das hat sie tatsächlich getan.

Als dann immer mehr Leute diesen Virus bekamen, fühlte ich mich total an die Cranks in Maze Runner erinnert. Was ich ziemlich toll fand…

AIDEN sorgte für noch mehr Spannung! Ohne ihn wäre die Geschichte einfach nicht dasselbe gewesen!

Bewertung:

Ich wurde wirklich positiv überrascht! Ich hätte nicht erwartet, dass ich mich so gut in die Charaktere hineinversetzen könnte.

Von den Illustrationen bekam ich einfach nicht genug! Sie waren einfach tadellos und verschafften mir das Gefühl gar kein Buch zu lesen…

Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Ich kann es kaum erwarten, mehr von den Illuminae Akten zu lesen!

5/5

Schreibe einen Kommentar