Legend – Fallender Himmel

Er ist der meist gesuchte Verbrecher der Republik, sie ist auf Rache aus und davon überzeugt, diejenige zu sein, die ihn der Regierung ausliefern wird. Doch wie soll sie ihn ausfindig machen, wenn niemand eine Ahnung hat, wer er tatsächlich ist?

Buchinfo

Titel: Legend – Fallender Himmel
Band 1 der Legend-Trilogie
Autorin: Marie Lu

Erscheinungsdatum: 10.09.2012
Seiten: 368
Alter: ab 14

ISBN: 978-3-7855-7394-5 (Hardcover), 978-3-7855-7940-4 (Taschenbuch)
Einband: Hardcover,
Verlag: Loewe

Originaltitel: Legend
Übersetzerinnen: Sandra Knuffinke, Jessika Komina

Bildquelle: Loewe

Inhalt

Day ist zwar nicht der gefährlichste, dafür jedoch der meistgesuchte Verbrecher der Republik. Um seine Familie über Wasser zu halten, würde er alles tun.

Bis zu seinem neusten Verbrechen hatte June – ein Mädchen, dem die Regierung aufgrund ihrer Ergebnisse im Grossen Test eine hohe Stellung voraussieht – immer etwas wie Bewunderung für Day verspürt. Dafür, dass er die Regierung an der Nase herumzuführen weiss. Jahrelang!

Doch nun wird dieses Gefühl durch das Verlangen nach Rache ersetzt. June ist fest dazu entschlossen Day der Regierung auszuliefern! Allerdings weiss niemand – obwohl jeder seinen Namen kennt – wer Day ist. Je näher June ihrem Ziel jedoch kommt, desto misstrauischer wird sie, was ihren Commander und dessen Einheitsmitglieder angeht, denn June beschleicht das Gefühl nicht alle nötigen Informationen zur Verfügung gestellt zu bekommen. Die Frage ist: wieso?

Meinung

Ich hatte ja schon von einigen gehört, dass dieses Buch der Hammer sein soll! Daher waren meinerseits einige Erwartungen vorhanden. Und ich wurde nicht enttäuscht!

Es wird schon früh erwähnt, dass die Protagonisten 15 Jahre alt sind, weshalb ich aber ein wenig skeptisch war, ob mir die Charaktere sympathisch sein würden. Denn in allen Büchern, die ich zuletzt gelesen habe, in denen die Protagonisten so jung waren, wurden sie so naiv und nicht mit authentischen Gefühlen oder Beweggründen beschrieben.

Falls du ähnliches befürchtest, wie ich es zu Beginn tat: Du kannst unbesorgt sein! Die Protagonisten stellten sich als sehr intelligente Personen heraus, die Risiken und Folgen ihrer Taten vorerst überdachten. Ich konnte mit beiden Charakteren – die Perspektiven werden aus Junes und Days Sicht geschrieben – mitfiebern und -leiden. Alles – ihre Gefühle, Beweggründe, Gedanken – wurde sehr gut nachvollziehbar geschildert.

Die Spannung setzte früh ein und nahm von da an auch nicht mehr ab! Hätte ich mehr Zeit zum Lesen gehabt, hätte ich das Buch möglicherweise in einem Rutsch durchgelesen. Ich wollte es einfach nicht mehr weglegen!

Ich hatte schon befürchtet, dass ich keine richtig gute Dystopie mehr entdecken würde, doch Legend hat mir in dieser Sache wieder Hoffnung gegeben!

Der Schreibstil gefiel mir unheimlich gut, weshalb ich mir auch vorstellen kann, andere Bücher der Autorin zu lesen, die mich aber eigentlich gar nicht so sehr interessieren wie Legend… Er war flüssig und spannend zu lesen, ich flog nur so durch die Seiten.

Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzungen – ich nenne bewusst die Mehrzahl, denn ich vermute jetzt schon, dass das eine neue Lieblingsreihe von mir werden könnte, weshalb ich mir wahrscheinlich gleich beide Folgebände besorgen werde, um sie hintereinander wegzulesen!

Bewertung

Ein extrem spannender und interessanter Auftakt der Reihe, der Lust auf mehr macht!

Die Charaktere wurden authentisch beschrieben, weshalb ich mich sehr gut in ihre jeweiligen Lagen hineinversetzen konnte.

5/5

Konnte dich diese Geschichte fesseln?

Wie wirkten die Charaktere auf dich? Hat für dich der Spannungsanteil gestimmt? Wie viele Sterne würdest du Legend – Fallender Himmel geben?

Sterne-Bewertung

0/5

0 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar