Lesemonat Mai 2020

Finde mich. Jetzt

Ich hatte eher hohe Erwartungen an dieses Buch, allerdings wurden mir die Dinge, die diese Geschichte besonders gemacht hätten, nicht ausführlich genug behandelt. Teils konnte ich die Emotionen der Figuren auch nicht hundertprozentig nachvollziehen.​

Rubinrot

Ein absolutes Wohlfühlbuch! Rubinrot ist voller Humor und Liebe zum Detail, nicht nur aufgrund der Zeitreisen schafft es Kerstin Gier die Leserschaft in andere Welten zu entführen.

Die Goldenen Wölfe

Ein interessanter Reihenauftakt, der Lust auf die Fortsetzung macht! Ich mochte die Dynamik, die entstand, wenn diese unterschiedlichen Protagonisten beisammen waren, aber ansonsten hätten fürs bessere Verständnis ein paar Dinge etwas ausführlicher erklärt werden können.

Ich fürchte mich nicht

Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut gehabt, wurde jedoch ein wenig enttäuscht. Von dieser dystopischen Welt hätte ich gerne etwas mehr gesehen. Ausserdem verwendete die Autorin zu viele Metaphern, die in dieser Vielfalt teils ihre Wirkung verloren.

Save Me

Save Me konnte mich von Anfang an durch eine willensstarke Protagonistin überzeugen. Ausserdem gefiel mir die Weise, wie Mona Kasten diese beiden Welten zusammenführte. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Save You

Leider war Band 2 etwas schwächer als sein Vorgänger. Zwischendurch konnte mich die Geschichte, die mir zwar authentisch erschien, nicht so recht fesseln. Das Ende überraschte jedoch durch eine plötzliche Wendung.

Too good to be true

Es war eine süsse Geschichte für zwischendurch, wäre jedoch auf gewisse Dinge noch näher eingegangen worden, wäre einiges authentischer gewesen. Ansonsten waren wichtige Themen enthalten.

Taming the Star Runner

Ich fand Travis einen sehr interessanten Charakter, weil sein Erscheinungsbild eher im Kontrast zu einigen seiner Interessen steht. Die Zeitpunkte, wann das Buch beginnt und endet waren perfekt gewählt.

Save Us

Insgesamt ein guter Abschluss der Reihe, der nach dem eher schwächeren zweiten Teil nochmals an Spannung zulegte. Teils hatte ich jedoch das Gefühl, dass gewisse Figuren nicht genügend zu Wort kamen und ein eigenes Buch verdient hätten.

Neon Birds

Dieses Buch war ganz anders, als ich es erwartet hatte, und ich liebte es! Das gesamte Worldbuilding und die Charaktere waren so einzigartig, und es wurde nie langweilig. Ich konnte kaum aufhören zu lesen und bin unglaublich gespannt auf die Fortsetzung!

Mister Romance

Ein richtiges Wohlfühlbuch, das mich durch die einzigartigen Charaktere, eine etwas andere Geschichte und den Humor überzeugen konnte. Ich kann es sehr empfehlen, wenn du auf der Suche nach einem witzigen Liebesroman bist, der auch ein paar Klischees aufweist, die jedoch gut eingearbeitet worden sind.

Truly

Der Klappentext hört sich wie jeder andere des Genres an, aber die Umsetzung erwies sich schnell als einzigartig und authentisch. Ich gewann alle Figuren schnell lieb und freue mich bereits auf Band 2, um sie noch besser kennenzulernen!

Highlights
Gute Bücher
Mehr erhofft

Schreibe einen Kommentar