Lesemonat Oktober 2019

Im Oktober habe ich 6 Bücher beendet. 2 davon waren Re-Reads, die mich natürlich wieder in ganzer Linie von sich begeistern konnten!

Stroh im Kopf? – Vom Gehirn-Besitzer zum Gehirn-Benutzer

Falls du Schwierigkeiten hast, Dinge zu lernen und dann auch noch nach einiger Zeit wieder abrufen zu können und zudem trotz des Lernens noch für anderes Zeit zu haben, könnte dieses Buch dir möglicherweise weiterhelfen…

These Broken Stars – Lilac und Tarver

Endlich habe ich es geschafft mir Zeit dafür zu nehmen, eines meiner allergrössten Herzensbücher nochmals zu lesen. Abermals habe ich mich in die beiden Charaktere verliebt. Eigentlich könnte ich das Buch gleich nochmals lesen! ❤️

Burning Bridges

Eigentlich wollte ich ja nur einmal ein Kapitel lesen und dann in These Broken Stars 2 weiterlesen. Aber Tami überzeugte mich schon mit dem ersten Satz, und von da an wollte ich es nicht mehr weglegen. In meiner verlinkten Rezension erfährst du, wieso dieses Buch ein Jahreshighlight von mir ist!

Hope Again

Nach Burning Bridges war ich total im Liebesroman-Fieber. Doch Hope Again holte mich wieder auf den harten Boden der Realität zurück: Nicht jedes Buch gefällt mir. Besonders nicht solche Lehrer-Schüler-Geschichten, wie es in diesem Buch der Fall ist.

These Broken Stars – Jubilee und Flynn

Meine Liebe zu dieser Reihe kann ich schlichtweg nicht in Worte fassen! Die Reihe geht auch mit Band 2 spektakulär weiter. Ich plane jetzt bereits die Reihe ein drittes Mal zu lesen!

Cinder & Ella 2

Band 1 war ein absolutes Jahreshighlight von mir. Warum diese Fortsetzung dem ersten Teil meiner Meinung nach nicht gerecht wurde, erfährst du in meiner verlinkten Rezension.

Rereads & Herzensbücher ❤️
Gute Bücher
Kann man lesen

Schreibe einen Kommentar