Mein bester letzter Sommer

Buchinfo

Titel: Mein bester letzter Sommer
Autorin: Anne Freytag

Erscheinungsdatum: 08.03.2016
Seiten: 368
Alter: ab 14

ISBN: 978-3-453-27012-1
Einband: Hardcover
Verlag: Heyne

Bildquelle: Random House

Inhalt

Tessa hat alles in ihrem Leben durchgeplant. Sie wollte immer perfekt sein. Aber bei vielem hat sie auf den perfekten Moment gewartet, der entweder nicht kam oder sie verpasste ihn.

Seit sie erfahren hat, dass sie nicht mehr gesund werden wird, ist sie wütend, enttäuscht und traurig, darüber, dass sie sich nie getraut hat, etwas zu erleben. Doch dann trifft sie Oskar und vom einen auf den anderen Augenblick ändert sich alles!

Meinung

Ich liebe einfach Anne Freytags Jugendbücher! All ihre Charaktere fühlen sich unglaublich echt an, wodurch ich das Gefühl habe, verstanden zu werden. Aber von all ihren Büchern liebe ich eindeutig Teskar am meisten!

Egal wie oft ich Mein bester letzter Sommer lese, ich kriege nicht genug von diesen Figuren! Anne Freytag schafft es immer wieder aufs Neue, dass ich mich mit nahezu all ihren Figuren in gewissen Punkten identifizieren kann.

Ich kann es mir nicht erklären, aber obwohl ihre Sätze oft eher kurz sind und egal wie viele Alltagssituationen sie beschreibt, ich bekomme nicht genug davon! Anne Freytag bringt das Ganze auf den Punkt. Es wird nie langweilig, selbst wenn sie manchmal einen bestimmten Ablauf erneut schildert, ist das Gefühl während dem Lesen ein anderes. Ihre Worte treffen mitten ins Herz, breiten sich darin in Form des jeweiligen Gefühls aus und bleiben dort eine Weile, selbst wenn ich das Buch zur Seite lege oder beendet habe.

Die Gefühle der Protagonisten kommen bei mir ebenso intensiv an, wie diese sie empfinden. Mit diesen Figuren kann ich mitlachen, mitweinen, mitleiden, mitfiebern. Anne Freytags Geschichten fühlen sich wie das wahre Leben an, nur schöner!

Diese Geschichte hat mich auch beim Reread emotional wieder dermassen mitgenommen, wie es kaum ein anderes Buch vermag. Obwohl ich bereits wusste, was passiert, fühlte es sich an, als lernte ich die Figuren zum ersten Mal kennen. Und wieder habe ich mich in Teskar verliebt.

Die Botschaft, die diese Geschichte mit sich bringt, ist unglaublich wichtig und obwohl das Buch an gewissen Punkten wirklich sehr traurig ist, vermittelt mir das Ganze einfach immer wieder aufs neue Kraft und Energie.

Auch die Musik, über die gesprochen oder die gehört wird, passt einfach perfekt zur Handlung und meine Emotionen beim Lesen wurden dadurch sogar noch verstärkt.

Fazit

Mein bester letzter Sommer ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher! Die Figuren fühlen sich so echt an, ich kann mich einfach mit ihnen identifizieren und verliebe mich jedes Mal, wenn ich das Buch rereade, aufs neue in Teskar!

Der Schreibstil ist, obwohl er vielleicht auf den ersten Blick eher simpel erscheint, einzigartig. Diese Geschichte bringt so viele Emotionen und eine ganz wichtige Botschaft mit sich. Teskar wird auf ewig einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben!

5/5

Playlist zum Buch

Schreibe einen Kommentar