Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte

Eine Backpacker-Geschichte, in der nicht der Ort – Australien – oder der Road-Trip im Vordergrund steht, sondern die Reise im Innern der Protagonisten…

Buchinfo

Titel: Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte
Autorin: Anne Freytag

Erscheinungsdatum: 27.05.2019
Seiten: 416
Alter: ab 14

ISBN: 978-3-453-27194-4
Einband: Hardcover
Verlag: Heyne

Bildquelle: Random House

Inhalt

Rosa und Frank begegnen sich in Australien. Sie verstehen sich auf anhieb gut, weshalb sie schon bald beschliessen, einen Camper zu kaufen und gemeinsam weiterzureisen.

Aber dann kommt alles anders, denn David taucht unerwartet auf. Obwohl die beiden beste Freunde sind, weiss Frank nicht, ob es ihn stört oder freut, dass David nun doch hier ist.

Als David feststellt, dass Frank gar nicht alleine ist, stellt er sich die Frage, ob es vielleicht besser wäre, würde er wieder zurück nach Deutschland fliegen.

Auch Rosa ist alles andere als glücklich, dass nun einfach der verwöhnte Sohn eines reichen Unternehmers zu ihnen stösst.

Letztendlich beschliessen die drei, es miteinander zu versuchen und vorerst zu dritt weiterzureisen. Allerdings ahnen sie noch nicht, dass diese Reise nicht nur durch einen ihnen vollkommen fremden Kontinent führen wird, sondern auch ihnen selbst ihren jeweiligen Weg im Leben zu zeigen…

Meinung

Wenn ich ehrlich bin, hätte ich dieses Buch nicht gekauft, wäre es nicht von Anne Freytag. Ich sah mich nie als grosse Road-Trip-Leserin und werde es vermutlich selbst nach einem Buch von Anne Freytag nicht werden…

Dennoch war ich einfach gespannt, was Anne Freytag Neues geschaffen hatte!

Mir gefiel es gut, aus den drei verschiedenen Perspektiven zu lesen. Es wurde schnell klar, dass jeder der drei Charaktere Dinge der Vergangenheit mit sich trägt, die er am liebsten vor allen geheim halten würde.

Anders als in den drei anderen Büchern – Mein bester letzter Sommer, Nicht weg und nicht da und Den Mund voll ungesagter Dinge – hatte ich hierbei leider nicht das Gefühl, nicht mehr zu lesen aufhören zu können.

Ich hatte mir zwar vorgenommen, nicht allzu grosse Erwartungen zu haben, auch wenn es sich um Anne Freytag handelte. Da das, wie schon gesagt, einfach nicht mein liebstes Buchthema ist. Dennoch war ich ein wenig enttäuscht vom Buch. Und es tut mir wirklich sehr leid das von einem von Anne Freytags Büchern sagen zu müssen! Denn die anderen drei Bücher habe ich so sehr geliebt! Aber ich merkte einfach schon früh, dass mich das Thema kaum interessierte.

Mir ist bewusst, dass es eigentlich nicht nur um den Road-Trip oder den Ort geht, sondern um die eigentliche Reise im Innern der Figuren. Dennoch spielte auch das zweitrangige ein Rolle in der Geschichte. Und dieses Zweitrangige konnte mich einfach nicht für sich gewinnen.

Aber jetzt einmal zum Positiven: Es sollte glaub mittlerweile nicht mehr nötig sein zu sagen, dass ich den Schreibstil der Autorin liebe! Die Charaktere waren alle auf ihre eigene Art und Weise interessant. Das letzte Kapitel – also eigentlich die letzten zwei Seiten – hat dafür gesorgt, dass meine Bewertung um einen Stern besser ausfällt, als sie es bis dahin getan hätte! Es war einfach mega toll und so unerwartet! Ich sass einfach da und fragte mich, ob das jetzt gerade wirklich passiert, ich konnte es einfach nicht glauben! Auch die enthaltene Playlist bescherte mir einfach ein schöneres Leseerlebnis, als ohne, weil ich mich dadurch so gut in die Szenen hineinversetzen konnte.

Bewertung

Wenn du Road-Trip-Geschichten magst, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass dir dieses Buch gefallen wird!

Ich für meinen Teil hatte jedoch bereits vor dem Lesen das Gefühl, dass mir das Buch nicht ganz so gut wie Anne Freytags andere Bücher gefallen würde. Denn für gewöhnlich bin ich für solche Geschichten echt nicht zu haben…

Dennoch war der Schreibstil wieder grandios und die Charaktere einzigartig und sehr interessant. Besonders das allerletzte Kapitel hat mir sehr gut gefallen!

4/5

Magst du Backpacker-Geschichten?

Konnte dich diese Reise fesseln? Wie kamst du mit den Hauptcharakteren zurecht? Wie viele Sterne würdest du vergeben?

Sterne-Bewertung

0/5

0 Bewertungen

Playlist zum Buch

Schreibe einen Kommentar