Percy Jackson – Diebe im Olymp

Buchinfo

Titel: Percy Jackson – Diebe im Olymp
Band 1 in der Reihe Percy Jackson
Autor: Rick Riordan

Erscheinungsdatum: 18.01.2010
Seiten: 448
Alter: ab 12

ISBN: 978-3-551-55437-6 (Hardcover), 978-3-551-31058-3 (Taschenbuch), 978-3-551-55771-1 (Schmuckausgabe)
Einband: Hardcover, Taschenbuch
Verlag: Carlsen

Originaltitel: Percy Jackson & the Olympians – The Lightning Thief
Übersetzung: Gabriele Haefs

Bildquelle: Carlsen

Inhalt

Percy Jackson besucht seine sechste Schule innert ebenso vieler Jahre, als ihm klar wird, dass er sich von anderen Kindern nicht nur dadurch unterscheidet, dass er Legastheniker und in einer Schule für besondere Kinder ist. Denn auf einmal fallen Percy Dinge auf, die den anderen scheinbar verborgen bleiben…

Meinung

Ich habe mit dem Hörbuch begonnen und es in einem Zug noch an demselben Tag zu Ende gehört, da mir nicht nur die Stimme des Sprechers sehr angenehm erschien.

Zudem war nämlich die gesamte Geschichte sehr kurzweilig – obwohl ich aufgrund des Films die Grundstory bereits kannte, auch wenn es da einige Differenzen gab. Im gesamten Buch gab es nicht eine Stelle, die sich zog, da wir von einem interessanten Ereignis zum nächsten sprangen und Rick Riordan auf unnötige Wiederholungen eines bestimmten Ablaufs verzichtete.

Ich begleitete Percy und seine Freunde sehr gerne auf ihrem Weg, insbesondere weil ständig etwas lustiges gesagt wurde oder passierte und sie mir alle schlichtweg sympathisch waren und ich sie schnell ins Herz schloss.

Ich mochte diese gewisse Dynamik, die bereits sehr früh entstand und den Aspekt mit der griechischen Mythologie, obwohl ich mich zuvor nie so recht dafür interessiert hatte. Rick Riordan brachte dieses Wissen auf eine Weise herüber, dass es niemals langweilig wurde.

Dass Percy erst 12 war störte mich – entgegen meiner anfänglichen Befürchtungen – an keinem einzigen Punkt in der Geschichte. Ich konnte seine Beweggründe nachvollziehen und oft vergass ich es auch völlig, wie alt er eigentlich war.

Fazit

Es ist zwar eigentlich ein Kinderbuch, aber aufgrund der witzigen Figuren und ihrer nachvollziehbaren Handlungen und diesem kurzweiligen Verlauf, gefiel mir dieser Reihenauftakt überraschenderweise sehr gut.

Ich kann dir Percy Jackson – Diebe im Olymp wirklich sehr empfehlen, selbst wenn du kein Interesse an der griechischen Mythologie besitzt, denn Rick Riordan vermittelt dieses Wissen auf eine Weise, dass sogar mein Interesse dafür geweckt wurde!

5/5

Schreibe einen Kommentar