Rückkehr der Engel

Buchinfo

Titel: Rückkehr der Engel
Band 1 der Angelussaga
Autorin: Marah Woolf

Erscheinungsdatum: 04.11.2019
Seiten: 384

ISBN: 978-3-492-70601-8
Einband: Paperback
Verlag: Piper

Bildquelle: Piper

Inhalt

Als die Engel zurückkehrten, verliess der Frieden die Welt.

Seit drei Jahren betritt Moon jede Woche die Arena. Denn um ihre beiden Geschwister zu beschützen scheint ihr selbst ihr eigenes Leben kein zu hoher Preis zu sein…

Meinung

Als ich den Textausschnitt im Internet zum ersten Mal las, war ich bereits gefesselt. Denn die Protagonistin handelt so, wie ich es zuvor noch nie in einem Buch erlebt hatte. Diese eine Passage ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Nun, nachdem ich das Buch beendet habe, geht es mir mit der gesamten Geschichte so.

Bereits auf den ersten Seiten, schaffte es Marah Woolf, dass ich mir ein ungefähres Bild vom Schauplatz der Geschichte – Venedig in der Zukunft – bilden konnte. Im Laufe des Buches wurde diese Vorstellung durchgehend ergänzt.

Auch die Beschreibungen der einzelnen Engel riefen augenblicklich Bilder in meinem Kopf hervor. Zudem übertrugen sich Moons Emotionen bereits zu Beginn auf mich. Daher hatte ich wirklich das Gefühl in dieser Welt zu leben.

Ich muss zugeben, dass ich nicht mit allem einverstanden war, was Moon tat. Denn irgendwann wäre selbst für sie der Moment gekommen, einfach einmal ruhig zu bleiben. Doch was sie dachte, verliess für gewöhnlich auch ihren Mund. Trotzdem konnte ich verstehen, weshalb sie so empfand und gewann sie sehr schnell lieb.

So viele der Nebencharaktere schlichen sich in mein Herz. Denn obwohl alles aus Moons Perspektive geschrieben wird, schaffte es die Autorin auf unerklärliche Weise, dass ich mir ein Bild von den jeweiligen Innenleben der Figuren machen konnte.

Die einzigen Bücher, die ich bisher gelesen habe, welche ein wenig mit Engeln zu tun hatten, waren die Chroniken der Unterwelt. Ansonsten habe ich nicht wirklich eine Ahnung von diesen ganzen Mythologien. Aber es war spürbar, dass es Marah Woolf eindeutig nicht an Wissen fehlte und sie einiges recherchiert haben musste.

Eigentlich ist der Schreibstil recht normal. Aber dieses Gesamtpaket vermittelte mir ein bestimmtes Gefühl, wobei der Schreibstil schon seinen Teil beigetragen hat.

Ich weiss nicht, warum ich mir die Hoffnung auf Cliffhangerlose Bücher noch mache. Jedenfalls hab ich mir die Fortsetzung ein paar Minuten nach Beenden des Buches bereits bestellt.

Ich ging zugegebenermassen mit ziemlich hohen Erwartungen an diesen Auftakt heran, doch die wurden alle erfüllt. Daher gibt es von mir eine klare Empfehlung an dich, wenn du Engel, starke Protagonistinnen, Venedig oder eine Mischung aus Urban Fantasy und Dystopien magst!

Fazit

Dieses Buch hatte mich bereits gefesselt, als ich mir den Klappentext durchlas und trotz sehr hoher Erwartungen hielt dies bis zur letzten Seite an!

5/5

Schreibe einen Kommentar