The Red Scrolls of Magic

Dieses Buch spielt parallel zu den Ereignissen aus City auf Fallen Angels. Hast du den vierten Band aus den Chroniken der Unterwelt also noch nicht gelesen, würde ich dir empfehlen, noch nicht zu The Red Scrolls of Magic zu greifen!

Buchinfo

Titel: The Red Scrolls of Magic
Autoren: Cassandra Clare, Wesley Chu

Sprache: Englisch
Erscheinungsdatum:
 09.04.2019
Seiten: 368
Alter: ab 14

ISBN: 978-1-4814-9508-0
Einband: Hardcover
Verlag: Margaret K. McElderry Books

Bildquelle: Simon & Schuster

Inhalt

Magnus und Alec wollten ursprünglich gemeinsam in die Ferien, um sich besser kennenzulernen und Zeit miteinander zu verbringen.

Doch ihre Ferienpläne werden über den Haufen geworfen, als sie von einer Gemeinschaft – bekannt als The Crimson Hand –, die einen überaus mächtigen sowie gefährlichen Dämonen verehrt, hören. Diese soll in letzter Zeit wiederholt Verbrechen begannen haben.

Und es herrscht das Gerücht, dass Magnus der Gründer hiervon gewesen ist! Was ein Stück weit noch stimmt… Allerdings war dies für Magnus immer nur ein Scherz! Dazu kommt, dass sich Magnus nicht mehr an The Crimson Hand erinnern kann und sich somit nicht sicher sein kann, ob er tatsächlich unschuldig ist…

Alec hegt jedoch keinen Zweifel daran, ob Magnus ein Verbrechen begannen hat. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach dem neuen Führer von The Crimson Hand.

Es wird eine Reise, wie sie sich sie niemals vorstellen hätten können und ihr gegenseitiges Vertrauen wird auf eine harte Probe gestellt…

Meinung

Nachdem ich das Ende der Serie gesehen hatte, brauchte ich dringend Nachschub, was die Geschichten über die Schattenjäger anging. Als ich dann auf dieses Buch stiess und erfuhr, dass es sich hierbei im Besonderen um Alec und Magnus handelte, konnte ich es nicht fassen!

Ich fand die beiden schon immer richtig toll zusammen. Mir war also klar, dass ich dieses Buch lieben würde! Dass das Buch auf Englisch war, hinderte mich nicht daran, dieses buch zu bestellen. Schliesslich wollte ich seit Längerem wieder einmal ein englisches Buch lesen und bei einer Geschichte um die Schattenjäger war meine Motivation umso grösser!

Die Geschehnisse des Buches spielen parallel zu jenen in City of Fallen Angels. Ich würde dir also empfehlen The Red Scrolls of Magic frühestens nach Beenden von City of Fallen Angels zu lesen. Allerdings kommen in diesem Buch auch Charaktere vor, die erst in den späteren Büchern aus den Chroniken der Unterwelt auftreten, weshalb es meiner Meinung nach gut wäre, zuerst die Chroniken der Unterwelt beendet zu haben, bevor du zu diesem Buch greifst.

Die Geschichte wurde super an die bereits bestehenden Bücher angeknüpft! In diesem Buch wurde einiges in Erfahrung gebracht, was das spätere Verhalten der Charaktere in den Chroniken der Unterwelt begründete und teils rechtfertigte.

Da ich die Serie bereits auf Englisch nochmals geschaut hatte, kannte ich bereits einige Fantasy-Begriffe, was mir einiges erleichterte. Der Schreibstil war nicht allzu kompliziert, sodass ich der Geschichte sehr gut folgen konnte und nur ab und zu ein paar Wörter nachschlagen musste.

Der Verlauf war sehr spannend. Dieses Buch machte mich schlichtweg glücklich, was auf die einzigartigen Charaktere zurückzuführen ist.

Das Ende liess mich ein wenig sprachlos zurück, weshalb ich bereits jetzt auf die Fortsetzung hinfiebere! Diese werde ich ebenfalls auf Englisch lesen, da ich gemerkt habe, dass ich nicht gross Schwierigkeiten beim Lesen dieses Buches hatte.

Bewertung

Da ich Magnus und Alec einfach liebe, war mir klar, dass dieses Buch fantastisch sein musste! Und ich wurde nicht enttäuscht…

Der Verlauf war sehr spannend und schlug ein paar unerwartete Wendungen ein. Ich kann es nicht erwarten, den Folgeband zu lesen, besonders aufgrund dieses Endes!

5/5

Wie hat es dir gefallen, Magnus und Alec näher kennenzulernen?

Fandest du dieses Buch lesenswert? Wie viele Sterne würde es von dir erhalten?

Sterne-Bewertung

0/5

0 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar