These Broken Stars – Lilac und Tarver

Buchinfo

Titel: These Broken Stars – Lilac und Tarver
Band 1 der These-Broken-Stars-Trilogie
Autorinnen: Amie Kaufman, Meagan Spooner

Erscheinungsdatum: 27.05.2016
Seiten: 496
Alter: ab 14

ISBN: 978-3-551-58357-4 (Hardcover), 978-3-551-31774-2 (Taschenbuch)
Einband: Hardcover, Taschenbuch
Verlag: Carlsen

Originaltitel: These Broken Stars
Übersetzerin: Stefanie Frida Lemke

Bildquelle: Carlsen

Inhalt

Es hiess, die Icarus – das grösste und luxuriöseste Raumschiff des Universums, mit 50’000 Menschen an Bord – sei sicher. Doch was anfangs noch als Routinekontrolle der Hyperspace-Motoren bezeichnet wird, stellt sich schon bald als ein gewaltiges Problem heraus.

Und auf einmal geht es um Leben und Tot. Lilac – das reichste Mädchen des Universums – und Tarver – ein junger Major aus einfachen Verhältnissen – hätten nicht gedacht, dass sie sich nach einer flüchtigen Begegnung wiedersehen würden. Doch es hatte auch niemand damit gerechnet, dass die Icarus abstürzen könne. Auf einem fremden Planeten…

Meinung

Ich hatte diese Reihe 2017 bereits gelesen, geliebt und bis heute eigentlich nicht mehr aus meinem Kopf bekommen! Schon lange hatte ich mir vorgenommen, die Geschichte nochmals zu lesen. Nun habe ich es endlich geschafft den ersten Teil ein zweites Mal durchzusuchten!

Denn obwohl ich schon wusste, was passieren würde, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen! Ich würde den ersten Band wie einige andere Leute als den ruhigsten Teil der Reihe bezeichnen. Trotzdem ist es sehr spannend Lilacs und Tarver gemeinsamen Kampf ums Überleben mitzuerleben.

Zu Beginn mag die Geschichte vielleicht ein Titanic-Gefühl auslösen, doch die Geschichte bewegt sich mit jeder Seite ein wenig mehr von diesem anfänglichen Eindruck fort. Es erinnert auch etwas an Romeo und Julia, da beide Protagonisten aus zwei sehr unterschiedlichen Welten kommen und Lilac jemandem wie Tarver für gewöhnlich keinen (zweiten) Blick zuwerfen würde…

Dennoch ist diese Geschichte etwas ganz Besonderes und Einzigartiges! Die beiden Charaktere haben beide schlimmes erlitten, was sehr authentisch rübergebracht wird, sodass ich auch beim zweiten Mal total mit ihnen beiden mitleiden musste!

Die Geschichte wird abwechselnd aus Tarvers und Lilacs Perspektive geschildert. Und zwischen allen Kapiteln befindet sich eine Besonderheit, die in jedem der drei Bücher etwas anders ist, aber die Geschichte nochmals von anderen Büchern abgrenzt…

Ich konnte mich in beide Charaktere sehr gut hineinversetzen, aufgrund von sehr ausführlichen Beschreibungen der Gefühle und besonders der Gedanken. Zu Beginn hatte ich auch dieses Mal das Gefühl, dass das Verständnis für die beiden Charaktere mit jedem Kapitel wächst. Ich hatte das Gefühl, beide zuerst einmal kennenzulernen. Mit jeder Seite erschienen sie mir noch tiefgründiger als zuvor.

Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist wunderschön! Ich liebe ihn noch immer. Auch beim zweiten Mal lesen. Es waren zudem sehr viele schöne Vergleiche vorhanden, wodurch ich mir beschriebene Dinge noch besser vorstellen konnte…

Ihr Lächeln ist wie ein wunderschöner Sonnenaufgang. (Seite 476)

Der Weltenaufbau und die vielen damit verbundenen Techniken und Vorgehensweisen wirkten ausführlich durchdacht und als wäre auch ein wenig recherchiert worden… Durch die detaillierten Beschreibungen konnte ich mir von der Blume bis hin zum Inneren der Icarus alles sehr gut bildlich vorstellen.

Gegen Ende hat mich das Buch auch dieses Mal zerstört. Vor diesem Abschnitt war auch das einzige Mal, als ich nicht weiterlesen wollte, weil ich einfach nicht wollte, dass gewisse Dinge passieren…

Dennoch musst du dieses Buch natürlich lesen, da auch einiges geschieht, das mich jedes Mal zum schmunzeln bringt! Schon alleine wegen Lilac und Tarver ist es ein Muss, diese Reihe zu lesen. Und natürlich auch aufgrund der anderen tollen Charaktere, die im Verlauf der Reihe noch auftreten werden…

Schlussfolgernd kann ich sagen, dass es eine sehr gute Entscheidung von mir war, dieses Buch nochmals zu lesen! Ich sollte solche Re-Read’s viel öfter machen! Denn obwohl ich die Geschichte noch immer sehr präsent hatte, fielen mir dieses Mal Details auf – insbesondere Andeutungen auf bald Passierendes und Dinge, die in den Folgebänden passieren/vorkommen werden –, die ich zuvor noch gar nicht wahrgenommen hatte…

Wie im 2017 sehe ich es vor, die Reihe in einem Rutsch zu lesen und freue mich jetzt bereits auf die nächsten beiden Hauptcharaktere: Jubilee und Flynn…

Bewertung

Hätte mir dieses Buch nicht schon beim ersten Mal lesen gefallen, hätte ich wohl kaum ein zweites Mal dazu gegriffen… Und ganz unerwarteter Weise hat es mich auch dieses Mal geflasht, wie ausgeklügelt das Ganze ist!

Lilac und Tarver sind schlichtweg phänomenal und zum ins Herz schliessen! ❤️

Ganz grosse Lese-Empfehlung!

5/5

Meine persönliche Playlist

Nächster BeitragRead more articles

Schreibe einen Kommentar